Sie befinden sich hier: Aktuelles
Donnerstag, 26.09.2019
Kategorie: Pressemitteilung

Bahnhof Steinwenden ist barrierefrei ausgebaut

v.l.:Michael Heilmann, Geschäftsführer Zweckverband, Landrat Ralf Leßmeister, Stefan Schwinn, Leiter Regionalbereich Mitte, 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt, Beigeordneter Steinwenden Horst Radl, Landrat Dr. Fritz Brechtel, Verbandsdirektor Zweckverband SPNV Rhein-Pfalz Süd, Staatssekretär Andy Becht

Nach umfangreichen Vorbereitungen in den vergangenen Jahren konnten die Maßnehmen für den barrierefreien Ausbau des Bahnhofes Steinwenden abgeschlossen werden. Nach einer sechswöchigen Umbauphase im Sommer ist der Bahnsteig in Steinwenden nun ohne Stufen und Hindernisse zu erreichen und die Fahrgäste können ebenerdig in die Züge zu steigen.
Am 24. September wurde der Bahnhaltepunkt Steinwenden offiziell von Vertretern des Landes, der Bahn, des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz und der Kommune eröffnet worden.
Staatssekretär Andy Becht vom Verkehrsministerium verwies auf die gemeinsamen Anstrengungen von Land und Bahn, die Bahnhöfe und Haltepunkte auch im ländlichen Raum barrierefrei zu gestalten. Landrat Ralf Leßmeister betonte, Mobilität und eine gute Verkehrsanbindung sei ein wichtiger Faktor nicht nur für Pendler sondern für alle Ortsansässigen und trage ganz wesentlich zur Attraktivität einer Gemeinde bei.
Die Kosten für den barrierefreien Ausbau des Bahnhaltepunktes in Steinwenden, der von örtlichen Firmen durchgeführt wurde, belaufen sich auf rund 1,1 Millionen Euro. Die Hälfte davon übernimmt die Bahn, 440.000 Euro die Fördermittelgeber Bund und Land und die restlichen 110.000 Euro die Gemeinde Steinwenden.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.