Sie befinden sich hier: Aktuelles
Montag, 18.03.2019
Kategorie: Pressemitteilung

Ehrung für erfolgreiche junge Musikerinnen und Musiker

Am 17. März ehrte der Landkreis Kaiserslautern mit einer eigenen Veranstaltung die Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus dem Landkreis Kaiserslautern, die sich in Januar am Wettbewerb „Jugend musiziert“ beteiligt hatten.
Insgesamt 23 Kinder und Jugendliche aus dem Landkreis Kaiserslautern haben in diesem Jahr am 56. regionalen Wettbewerb „Jugend musiziert“ am 26.Januar in Kaiserslautern teilgenommen. Gefragt waren diesmal bei dem Wettbewerb in der Solowertung: Streichinstrumente, Akkordeon, Schlagzeug und Pol Gesang. Die Ensemblewertung war ausgeschrieben für Klavier-Kammermusik, Duo Klavier und ein Blasinstrument, Vokal-Ensemble, Zupf-Ensemble, Harfen-Ensemble, besondere Besetzungen: Alte Musik und besondere Instrumente.
„Es ist eine gute und lange Tradition, Preisträger mit einem kleinen Empfang zu Ehren. Danke, dass wir die gute Stube der Kreissparkasse (KSK) , den Deutschordenssaal, benutzen dürfen. Dank auch dem Geldinstitut für die finanzielle Unterstützung“, sagte die Erste Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt (CDU) bei der Begrüßung der Gäste. Den Preisträgern dankte sie für den Mut, den sie gefunden haben, öffentlich vor Publikum aufzutreten, um ihr Können zu zeigen. Mit eingeschlossen in ihren Dankesworten waren die Eltern und Verwandten, die das Talent der jungen Musikanten auf Dauer fördern.
Auch Rainer Knoll, Vertreter der KSK, freute sich, dass wieder Jugendliche im Mittelpunkt der Veranstaltungsreihe stehen, die von der KSK gefördert wird. Den Musikanten galt sein Kompliment für deren Fleiß, Beharrlichkeit und Liebe zur Musik. Den Preisträgern wünschte er viel Erfolg für die weitere Zukunft.

Die erfolgreichen Preisträger aus dem Landkreis waren:
Verbandsgemeinde Bruchmühlbach-Miesau: Leonie Akulenko (Violine, Harfe), Elsy Akulenko (Violine), Tobias Akulenko (Violine), Lea Gerbershagen (Cello) und Constancia Poluhin (Harfe).
Verbandsgemeinde Enkenbach-Alsenborn: Eva Bertoluzzi (Klarinette) und Marco Bertoluzzi (Klavier).
Verbandsgemeinde Kaiserslautern-Süd: Valerie Venzke (Klavier) und Jamin Leonora Giehl (Violine).
Verbandsgemeinde Landstuhl: Ga Chai Chu (Violine), Matthis Straßer (Cello), Marlene Isabell Anders (Harfe).
Verbandsgemeinde Otterbach-Otterberg: Nicole Gerasimov (Klavier), Charlotte Schwarzer (Gesang), Benjamin Schardt (Cello), Pöaul Leineweber (Trompete) und Maikel Gerasimov (Gesang).
Verbandsgemeinde Weilerbach: Amelie Perumadura (Harfe), Antonia Molter (Trompete) und Lea Keesee (Gesang Pop).
Die Sonderpreise der Kreisparkasse gingen an Eva Bertoluzzi, Marco Bertoluzzi, Valerie Venzke, Matthias Straßer, Ga Chai Chu, Benjamin Schardt, Nicole Gerasimov, Charlotte Schwarzer, Antonia Molter und Amelie Perumadura.
Zum Landeswettbewerb in Mainz vom 4. bis 7. April 2019 haben sich Ga Chai Chu, Benjamin Schardt, Charlotte Schwazer und Amelie Perumadura qualifiziert. Der 56. Bundeswettbewerb findet vom 6. bis 13. Juni 2019 in Halle (Saale) statt.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.