Sie befinden sich hier: Aktuelles
Montag, 10.02.2020
Kategorie: Pressemitteilung

Ehrungen im Rahmen der KatS-Jahresabschlussfeier 2019

Im Rahmen der großen Jahresabschlussfeier 2019 der Katastrophenschutzeinheiten des Landkreises am 8. Februar im Bürgerhaus Rodenbach dankten Landrat Ralf Leßmeister und Erste Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt den Kameradinnen und Kameraden für ihren Einsatz für die Gemeinschaft. Ihr vorbildliches Engagement und die unzähligen Übungs- und Einsatzstunden, die sie für die Bürgerinnen und Bürger im Landkreis leisteten und leisten, garantieren Schutz und Hilfe in Katastrophenfällen. Dabei sind rund 500 Einsatzkräfte bereit, sich zusätzlich zu ihren ehrenamtlichen Einsatz in den jeweiligen Einheiten auch für den Katastrophenschutz des Landkreises Kaiserslautern zu engagieren. Neben dem gemütlichen Zusammensein und Austausch war es auch ein Abend der Ehrungen. So konnte Landrat Leßmeister etliche Mitglieder des Brand- und Katastrophenschutzes und der Rettungsdienste für ihre langjährige Tätigkeit für den KatS des Landkreises auszeichnen.

Die Auszeichnung für 10 Jahre Engagement im Katastrophenschutz erhielten: Johannes Keller, Jonas Schimpf, Sebastian Adler, Marcel Blank, Sascha Jendo, Petra Röhm, Michael Koll.

Auf dem Bild fehlen: Johannes Busch, Achim Dein, Maleen-Kristin Hartmann, Matthias Klein, Florian Reutzel, Sven Schneider, Stefan Trinkaus, Stefan Ullrich, Timo Wolf.

Die Auszeichnung für 15 Jahre Engagement im Katastrophenschutz erhielten: Ilona Aull, Christian Schuler, Markus Renner. Auf dem Bild fehlen: Hans-Jürgen Denzer, Dietmar Klein, Hans-Peter Kluge, Frank Litty, Sebastian Weber.

Die Auszeichnung für 20 Jahre Engagement im KatS erhielten: Hans Weber, Thomas Bukowski-Müller. Auf dem Bild fehlen: Rüdiger Ewert, Thomas Jung, Heiko Laufer, Lothar Reutzel, Holger Schwager, Thomas Weilemann.

Die Auszeichnung für 30 Jahre Engagement im Katastrophenschutz erhielten: Peter Spieleder, Jürgen Lampert, auf dem Bild fehlt: Andreas Schröder

Die Auszeichnung für 40 Jahre Engagement im Katastrophenschutz erhält Karl Oster, der an diesem Abend jedoch leider verhindert war.

Besondere Auszeichnungen für Kreisfeuerwehrinspektor Hans Weber

Für seine besonderen Verdienste um das Feuerwehrwesen und den Katastrophenschutz wurde Kreisfeuerwehrinspektor Hans Weber vom Minister des Innern, für Sport und Infrastruktur Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, mit dem Goldenen Feuerwehr-Ehrenzeichen am Bande ausgezeichnet. Zusätzlich verleiht ihm der Minister das Goldene Feuerwehr-Ehrenzeichen des Landes für 45 Jahre aktive pflichttreue ehrenamtliche Tätigkeit im Brand- und Katastrophenschutz. Landrat Ralf Leßmeister und Erste Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt konnten die Auszeichnungen im Rahmen der Feier überreichen.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.