Sie befinden sich hier: Aktuelles
Donnerstag, 29.11.2018
Kategorie: Pressemitteilung

Elektroinstallation von A bis Z

Firmenbesuch bei der Wieland und Schultz Kaiserslautern GmbH

v.l.: Ortsbürgermeister Ralf Schwarm, Dr. Pongratz, WFK, Abteilungsleiter Dominic Jonas, HWK-Präsidentin Brigitte Mannert, Geschäftsführer Carsten Horch, Landrat Ralf Leßmeister, Geschäftsführer Marco-Ronny Wilhelm und Bürgermeisterin Anja Pfeiffer

Der 12. Firmenbesuch in diesem Jahr führte Landrat Ralf Leßmeister in Begleitung von Dr. Pongratz, Geschäftsführer der WFK, zur Wieland und Schultz Kaiserslautern GmbH in Rodenbach. Die Wieland und Schultz Kaiserslautern GmbH mit Sitz im Industriegebiet Rodenbach bietet die passenden Elektroinstallationen von der Planung bis zur Endausführung und Wartung für industrielle Bauherren oder öffentliche Auftraggeber wie etwa für Krankenhäuser, das Fraunhofer Institut oder auch aktuell bei der Sanierung des Kreisgebäudes.
Er besuche die im Landkreis ansässigen Firmen immer auch in Begleitung der jeweiligen kommunalen Vertreter, um das gute Zusammenspiel zwischen Kreisverwaltung, Wirtschaftsförderung und kommunalen Verwaltungen bei der Pflege und Förderung der im Kreis ansässigen Firmen zu unterstützen, betonte der Landrat bei seiner Begrüßung. So nahmen auch Anja Pfeiffer als Bürgermeisterin der Verbandsgemeinde Weilerbach sowie Ortsbürgermeister Ralf Schwarm und Dominic Jonas, Abteilungsleiter der Bauabteilung der Verbandsgemeinde, an dem Besuch teil. Ebenso war Brigitte Mannert, Präsidentin der Handwerkskammer der Pfalz, nach Rodenbach gekommen, unter anderem auch, weil das Unternehmen Ausbildungsplätze im Rahmen des Konzeptes Lehre Plus HS „Ausbildung und Studium im Bereich Elektrotechnik“ bietet, für das sich Brigitte Mannert als HWK-Präsidentin einsetzt.
„Obwohl wir das Glück haben, expandieren zu können, sind wir gewissermaßen ein Familienbetrieb geblieben. Es ist uns wichtig, zu jeder Zeit ein offenes Ohr für ein persönliches Gespräch mit unseren Beschäftigten zu haben“, betonen Marco-Ronny Wilhelm und Carsten Horch gleich zu Beginn des Gesprächs. Als ehemaliges Tochterunternehmen der Wieland und Schultz GmbH in Neustadt ging die Firma 2003 in Kaiserslautern ans „Netz“. Marco-Ronny Wilhelm und Carsten Horch, die sich seit ihrer gemeinsamen Ausbildungszeit als Elektrotechnikermeister kennen, haben gemeinsam in Kaiserslautern im Auftrag ihrer „Ziehväter“ Hans-Jürgen Wieland und Udo Schultz diese Niederlassung aufgebaut und ausgebaut. 2015 erfolgte daraus die Gründung der Wieland und Schulz Kaiserslautern GmbH. Die beiden Geschäftsführer Marco-Ronny Wilhelm und Carsten Horch haben den Mitarbeiterstamm von ehemals 7 auf heute 70 kontinuierlich ausgebaut, mit Zweigniederlassungen in Illingen und Pirmasens. Und es geht weiter für das Unternehmen: Ab 2019 soll die SOUMS GmbH gegründet werden, die Firmen im Bereich Datenschutz, Arbeitssicherheit und Qualitätsmanagement unterstützen soll.
„Schön, dass Sie mit Ihrer Firma der Region treu geblieben sind und dass Sie sich nach Ihrem Entschluss, 2016 aus dem Industriegebiet Kaiserslautern wegzuziehen, im Industriegebiet Rodenbach niedergelassen haben“, freute sich Landrat Ralf Leßmeister.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.