Sie befinden sich hier: Aktuelles
Montag, 10.09.2018
Kategorie: Pressemitteilung

Gleich zwei modernisierte Bahnhaltepunkte offiziell eingeweiht:

Bahnhaltepunkte Sulzbachtal und Niedermohr

Die offizielle Freigabe der modernisierten Bahnsteige erfolgte in Sulzbachtal durch Ortsbürgermeister Ero Zinßmeister und in Niedermohr durch Ortsbürgermeister Armin Rinder

Im Rahmen des Zukunfts-Investitions-Programms des Landes, kurz ZIP genannt, sei es möglich, auch etliche kleine Bahnhöfe im ländlichen Raum zu modernisieren, betonte Staatssekretär Andy Becht anlässlich der offiziellen Einweihung der beiden Bahnhaltepunkte Sulzbachtal und Niedermohr. Zusammen mit Landrat Ralf Leßmeister, Susanne Kosinsky von der DB-Station sowie Michael Heilmann vom ZSPNV besuchte der Staatssekretär die beiden nun barrierefrei angelegten Haltepunkte. Der Ausbau wurde rechtzeitig zum Ferienende fertig, so dass sowohl an der Strecke zwischen Kaiserslautern und Lauterecken sowie auf der Linie zwischen Landstuhl und Kusel die Züge an zwei frisch modernisierten Bahnsteigen halten.
Bund und Land tragen den Hauptteil der Kosten und die beiden Ortsgemeinden müssen einen Eigenanteil stemmen.
„Wer einen Bahnhof hat, dem steht die Welt offen“, betonte Landrat Ralf Leßmeister in seinem Grußwort: Bahnhöfe seien eine Wertsteigerung für die Ortsgemeinden, da sie wesentlich zur Mobilität beitragen. Insofern sei der barrierefreie Ausbau der Haltepunkte eine wichtige Investition für die Zukunft.

 

 

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.