Sie befinden sich hier: Aktuelles
Mittwoch, 28.02.2018
Kategorie: Pressemitteilung

Landrat Leßmeister begrüßt 18 neue Staatsbürger im Landkreis

v.l.:Landrat Ralf Leßmeister und Boudewijn Cornelis Barendrecht

Am 28. Februar konnte Landrat Ralf Leßmeister bei der ersten Einbürgerungsfeier in seiner Amtszeit gleich 18 Einbürgerungsurkunden überreichen. Die neuen deutschen Staatsbürger hatten ursprünglich die türkische, polnische, russische, koreanische, niederländische, amerikanische, rumänische, französische und mongolische Staatsangehörigkeit.
Bei der Einbürgerungsfeier wies Landrat Leßmeister darauf hin, ein Einbürgerungswunsch gebe schließlich klar zu erkennen, dass die Betreffenden sich in der Bundesrepublik wohlfühlen. Die Gründe, die zum Wunsch nach der deutschen Staatsbürgerschaft geführt haben, seien bestimmt individuell ganz unterschiedlich. Interessiert fragte der Landrat einige der neuen Staatsbürger bei der Überreichung der Urkunden nach ihren persönlichen Gründen.
So witzelte der gebürtige Niederländer Boudewijn Cornelis Barendrecht aus Hütschenhausen, dass er zwar schon seit langem ein Pfälzer durch Gottes Gnaden sei, er aber nun diese Entscheidung getroffen habe, um die demokratischen Rechte als deutscher Staatsbürgerschaft zu erhalten und auch vom demokratischen Wahlrecht Gebrauch machen zu können.
Der älteste neue deutsche Staatsbürger bei dieser Einbürgerungsfeier hat sich mit 92 Jahren den Wunsch erfüllt, die deutsche Staatsbürgerschaft zu erhalten.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.