Sie befinden sich hier: Aktuelles
Mittwoch, 17.04.2019
Kategorie: Pressemitteilung

Qualifizierte firmentreue Mitarbeiter sind ein wesentlicher Standortvorteil:

Firmenbesuch bei Egelhof & Müller Modellbau in Ramstein-Miesenbach

Gute Fachkräfte zu haben, die in der Region verwurzelt sind und dem Betrieb über Jahrzehnte hinweg treubleiben, darin sieht Geschäftsführer Matthias Egelhof den wichtigsten Standvorteil für das Unternehmen Egelhof & Müller Modellbau im Industriezentrum Westrich in Ramstein-Miesenbach. 1966 hatten sein Vater Wolfgang Egelhof und Wilfried Schermer gemeinsam die Firma Egelhof & Schermer Modellbau in Kindsbach gegründet und damit den Grundstein für das heutige Unternehmen gelegt. „Wir haben heute noch Mitarbeiter, die im Betrieb meines Vaters gelernt haben,“ kann Matthias Egelhof Landrat Ralf Leßmeister bei seinem Firmenbesuch berichten. Seit 1995 hat der Betrieb selbst 30 junge Menschen ausgebildet, darunter haben sogar eine Bundessiegerin und fünf Landessieger ihre Ausbildung mit höchstem Erfolg abgeschlossen. Zurzeit verfügt das Unternehmen am Standort Ramstein-Miesenbach über 20 Mitarbeiter.
In Begleitung von WFK Geschäftsführer Dr. Philip Pongratz und Bürgermeister Ralf Hechler informierte sich der Landrat vor Ort über das Unternehmen. Mit modernsten Computersystemen erstellt Egelhof & Müller Modellbau komplette Konstruktionen für Modellbaueinrichtungen und begleitet und unterstützt hauptsächlich Kunden aus der Automobilindustrie in Entwicklung, Planung und Konstruktion von Modellen für die Fertigung von Bauteilen. Alle gängigen Werkstoffe von Kunststoff, Aluminium bis hin zu hochlegiertem Stahl können hier mit den unterschiedlichen Hochleistungsfräsen bearbeitet werden.
2010 erfolgte die Neugründung der Firma Egelhof & Uwe Müller Modellbau GmbH & Co. KG, was einen zusätzlichen Standort in Koblenz zur Folge hatte mit weiteren 17 Mitarbeitern. Die räumliche Ferne zu den Kundenstandorten im Raum Frankfurt, Darmstadt und Stuttgart sei zwar ein Nachteil, aber das lasse sich durch die gute Verkehrsanbindung, qualifizierte langjährige Mitarbeiter, ständige Erneuerung der Technologie und großzügigen Platz ausgleichen, erläutere Geschäftsführer Egelhof beim Rundgang durch den Betrieb. Er habe die Vision, weitere artverwandte Firmen und Investoren für den Standort Ramstein-Miesenbach zu begeistern, um Verbünde zu schließen, Potentiale zu erweitern und gemeinsam neue Felder zu entdecken.
„Auch hier können wir Ihnen unsere volle Unterstützung zusagen“, betonte Landrat Leßmeister. Gerade bei der Existenzgründung und Neuansiedelung von Firmen sei die WFK ein kostenloser Coach. Die Firmenbesuche in Begleitung der jeweiligen kommunalen Vertreter seien ein Zeichen der Wertschätzung. „Die Firmen und Unternehmen sind das Rückgrat des Landkreises, das wir gemeinsam mit allen Kräften unterstützen“, betonte der Kreischef.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.