Sie befinden sich hier: Aktuelles
Donnerstag, 14.11.2019
Kategorie: Pressemitteilung

Ruli-Kaffee aus dem Partnerland Ruanda

Seit 1989 unterstützt der Verein Krankenhaus Ruli, seit zwei Jahren als Krankenhaus Ruli Freundeskreis, durch verschiedene Maßnahmen Aufbau und Weiterentwicklung eines Krankenhauses im Norden von Ruanda. Das Krankenhaus liegt im Partnerdistrikt des Landkreises Kaiserslautern, im Sektor Rushashi (ehemals Musasa).
Am 14. November stellte der Krankenhaus Ruli Freundeskreis sein neustes Projekt vor: Den neuen „Ruli-Kaffee”, den der Krankenhaus Ruanda Freundeskreis in Kooperation mit der Reismühle Kaffeemanufaktur in Krottelbach künftig anbieten wird.
Geschäftsführer und Röstmeister Wolfgang Lutz von der Reismühle hat mit viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl den aus Ruanda importierten 100% Arabica-Kaffee geröstet. Der Diplom-Röstmeister legt dabei größten Wert auf schonende Herstellung und nimmt sich viel Zeit, um die goldene Mitte für ein individuelles Aroma zu finden. Der Ruli-Kaffee zeichnet sich durch seine weiche fruchtige Würze, seinen vollmundigen, kräftigen Körper aus nachhaltigem Anbau aus. Das besondere an der Aktion: Je verkauftem Kaffee geht 1 Euro an den Freundeskreis zugunsten der Projektunterstützung “Krankenhaus Ruli”.
Landrat Ralf Leßmeister, Stefan Spitzer, Beigeordneter des Kreises Kusel, sowie der Präsident des Partnerschaftsvereins Rheinland-Pfalz- Ruanda, Dr. Richard Auernheimer, waren bei der ersten Verkostung vom Geschmack des Kaffes und vor allem von der Idee einen Ruli-Kaffee zu kreieren begeistert.
Landrat Leßmeister versicherte Rudi Blauth und Erika Hauß-Delker vom Krankenhaus Ruli Freundeskreis für den Ruli-Kaffee zu werben.
Der Kaffee kann demnächst in der Reismühle Kaffeemanufaktur und bei diversen EDEKA- und WASGAU-Märkten sowie weiteren Kooperationspartnern erworben werden.

 

 

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.