Sie befinden sich hier: Aktuelles
Dienstag, 20.07.2021
Kategorie: Pressemitteilung

Sonderimpfaktion ohne Termin

Das Impfzentrum Kaiserslautern bietet am 28.07. und 30.07. eine Sonderimpfaktion für Erstimpfungen an. An diesen beiden Tagen können sich Personen, die bislang noch keine Impfung erhalten haben, ohne Terminvereinbarung zwischen 8-16 Uhr im Impfzentrum Kaiserslautern impfen lassen. Bei diesen Sonderterminen werden keine Zweitimpfungen durchgeführt. Für die Impfung steht mRNA Impfstoff (Biontech oder Moderna) zur Verfügung. Je nach Andrang ist mit erhöhten Wartezeiten zu rechnen.
Geimpft werden Personen, die über 18 Jahre alt sind, sowie jüngere Personen, sofern sie nachweislich berufspriorisiert sind (aus Prio 1 & 2; z.B. Pflegeschüler). Zu dem Termin sollten der Personalausweis und der Impfpass, falls vorhanden, mitgebracht werden. Es ist auch möglich, die Gesundheitskarte bei der Anmeldung einlesen zu lassen, was die Abwicklung der Datenerfassung beschleunigt.
Im Impfzentrum Kaiserslautern wurden seit der Inbetriebnahme bereits über 110.000 Impfungen durchgeführt. Was die Eindämmung der Pandemie betrifft, kommt es jedoch darauf an, dass noch mehr Menschen das Angebot wahrnehmen: „Wir appellieren an die Bevölkerung in Stadt und Kreis, sich impfen zu lassen. Nutzen Sie diese Sonderimpftage, um unkompliziert und ohne Terminanmeldung möglichst schnell den Schutz einer ersten Immunisierung zu erhalten. Nur eine möglichst flächendeckende Immunisierung schützt unsere Gemeinschaft vor schweren oder gar tödlichen Corona-Verläufen“, appellieren Landrat Leßmeister und Oberbürgermeister Weichel. So sind je nach Nachfrage weitere Sonderimpftermine für August geplant.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.