Sie befinden sich hier: Aktuelles
Donnerstag, 26.09.2019
Kategorie: Pressemitteilung

Verabschiedung der Amtstierärztin Dr. Christine Zwerger

„Mit Ihnen geht eine Ära zu Ende! Obwohl wir Ihnen Ihre persönliche Karriere gönnen, lassen wir Sie wirklich nur sehr ungern gehen!“, betonte Landrat Leßmeister, als er Dr. Christine Zwerger die Entlassungsurkunde aus dem Dienst der Kreisverwaltung überreichte. „Dass das Umweltministerium Sie abgeworben hat, können wir in Anbetracht Ihrer fachlichen Kompetenz durchaus verstehen.“
Auch 1. Kreisbeigeordnete Gudrun Heß-Schmidt bedauert den Wechsel der Amtstierärztin ins Ministerium. Dr. Zwerger habe in den 18 Jahren, in denen sie als Veterinärin im kommunalen Bereich tätig war, unglaublich viel bewegt: „Sie haben nicht nur federführend unser Tierseuchenzentrum aufgebaut, um das uns die anderen Landkreise beneiden. Sie haben auch den Bereich unserer Lebensmittelkontrolle ausgebaut und den Arbeitsschutz und die Gefährdungsbeurteilung unserer Mitarbeiter im Veterinäramt vorbildlich strukturiert. In meinem Zuständigkeitsbereich Veterinäramt und Katastrophenschutz konnte ich auf Ihre fachliche Beratung und ihr Engagement bauen“, betonte Heß-Schmidt.
Zum 1. Oktober wechselt Dr. Zwerger ins Umweltministerium nach Mainz, wo sie sich im Bereich Tierseuchen und Tiergesundheit weiter spezialisieren wird. Mit ihrer Praxiserfahrung als kommunale Beamtin wird sie zwischen Land und Kommune aufgrund ihrer Praxiserfahrung leicht die erforderlichen Brücken schlagen können. Die Freude auf neuen Aufgaben sei durchaus auch mit etwas Wehmut verbunden, sagte Dr. Christine Zwerger beim Abschied und so ganz lasse sie den Landkreis ja nicht im Stich, daher stehe sie dem Landkreis auch weiterhin als Fachberaterin Veterinärwesen für die Einheiten des Katastrophenschutzes zur Verfügung.

Pressemeldungen suchen

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein.