Sie befinden sich hier: Verwaltung - Abfallwirtschaft - Kinderumweltprogramm

Kinderumweltprogramm

Umweltpädagogische Aktivitäten der Abfallberatung des Landkreises Kaiserslautern in Kindergärten und Schulen

Für den Bereich der Umwelterziehung in der Abfallwirtschaft wurde das Kinderumweltprogramm kontinuierlich aktualisiert und weiterentwickelt. Das Angebot ist im Laufe der Jahre soweit ausgebaut worden, dass wir jetzt in Kindergärten und Schulen alle Altersstufen ansprechen können.

Für Kindergärten bieten wir an:

Das Abfallsortierspiel mit Josch dem Umweltfuchs

Beim Abfallsortierspiel werden die Kinder in die Abfalltrennung eingeführt. Es ist ein Spiel im Sitzkreis. Jedes Kind darf eine Abfall- bzw. Wertstoffart aus der zauberhaften Abfallkiste herausholen und den landkreisspezifischen Abfallgefäßen zuordnen. Dabei erfahren sie auch so manches über die Entsorgungs- und Verwertungswege der einzelnen Abfälle und Wertstoffe.

Kinderumweltprogramm - Abfallsortierspiel Kinderumweltprogramm - Abfallsortierspiel

Das Papierschöpfen

Kinderumweltprogramm - Papierschröpfen

Hier stellen die Kinder mit einfachen Schöpfrahmen und alten Zeitungen ihr eigenes Blatt Papier her. Damit das geschöpfte Papier einen individuellen Charakter bekommt, kann es z. B. mit Konfetti, buntem Crèpepapier, farbigen Schnüren, ungesponnener Wolle, ausgestanzten Figuren oder Blütenblättern verziert werden. Eine Wanne, einen Stabmixer, Papierschöpfrahmen und Tücher stellt die Kreisverwaltung zur Verfügung.

Die Kompostreise von "Paulchen" dem Kompostwurm

Für die kleineren Kindergartenkinder gibt es die Geschichte von Paulchen dem Kompostwurm, der eine Reise durch den Komposthaufen macht. Auf spielerische Weise erfahren die Kinder so manches über den Vorgang der Kompostierung und über die Lebewesen im Komposthaufen.

Kinderumweltprogramm - Kompostreise

Das Kompostfressspiel

Die Kinder schlüpfen in die Rolle von Kompostwurm Paulchen. Die Abfallberaterin nennt Abfälle, die für den Komposthaufen oder die Biotonne geeignet sind oder nicht geeignet sind.

Ist der Abfall kompostierbar, dann schmeckt es den kleinen Kompostwürmern und sie sagen "Hmmm, lecker" und reiben sich die Bäuche. Ist der Abfall aber nicht kompostierbar, dann schreien sie "Pfui" und schütteln sich. Auf diese Weise wird spielerisch gelernt, was Bioabfall ist. Zur Durchführung aller vier Programmpunkte kommt eine Abfallberaterin in den Kindergarten. Die Materialien zum Papierschöpfen können ausgeliehen werden.

Für Schulen bieten wir an:

Kinderumweltprogramm - Müllexpertenausbildung

"Die Müllexpertenausbildung" - eine Holzkiste, ein Wurm und drei Stationen

Die Müllexpertenausbildung richtet sich an Schulklassen der Klassenstufe 3 und 4 sowie der Klassenstufe 5 und 6. 

Die Müllexpertenkiste kann kostenlos bei der Kreisverwaltung Kaiserslautern / Abfallberatung ausgeliehen werden. Sie ist untergliedert in die vorbereitende Stunde, die doppelstündige Expertenausbildung und die nachbereitende Stunde.

Die doppelstündige Expertenausbildung umfasst folgende Schwerpunkte:

  • Station 1a: hier lernen die Kinder, wie und warum Abfälle getrennt gesammelt werden und wie wichtig die sortenreine Trennung vom Wertstoff Bioabfall ist.
  • Station 1b: den Kindern wird bewusst gemacht, dass bei der Kompostierung viele Klein- und Kleinstlebewesen beteiligt sind.
  • Station 2: die Kinder erarbeiten sich den Stoffkreislauf "Biomüll" und erfahren, was passiert, wenn Schadstoffe - z.B. eine Batterie - in diesen Stoffkreislauf gelangen.
  • Station 3: hier sortieren die Kinder aus einer Mülltonne alle Wertstoffe heraus und stellen fest, welch geringen Anteil eigentlich der nicht verwertbare Müll am gesamten Abfall hat. Sie lernen Recyclingmöglichkeiten kennen und überlegen sich, welche neuen Produkte in den einzelnen Recyclingfabriken entstehen. Auch geht es darum, dass die Abfallvermeidung Vorrang hat vor der Abfallverwertung.

Als besonderer Anreiz dienen ein Müllexpertenausweis und ein Müllexperten-Button, die nach erfolgreich absolviertem Test in der nachbereitenden Stunde jeder Schülerinnen und jedem Schüler ausgehändigt werden.

"Müllsortieren - ein Kinderspiel im Team"

Das "Müllsortieren - ein Kinderspiel im Team" ist für 1. und 2. Grundschulklassen. Es kann in einer Doppelstunde durchgeführt werden. Zur Durchführung kommt eine Abfallberaterin in die Schule.

Kinderumweltprogramm - Müllsortierung

Einführend erzählt die Abfallberaterin den Kindern die Geschichte "4 Freunde und die Sauerei auf dem Spielplatz" und zeigt dazu sieben großformatige Bilder z.B. von den 4 Freunden, von der "vermüllten" Spielwiese, vom Einsammeln der verschiedenen Abfälle usw.

 

Wichtige Inhalte werden anschließend durch gezielte Fragen vertieft. Nach konzentriertem Zuhören dürfen die Schüler/innen jetzt richtig zupacken.

Die Abfallberaterin erklärt der Klasse den Ablauf des Müllsortierens im Team und verteilt 55 mitgebrachte Abfälle im Klassenzimmer. Die Kinder bekommen 10 Minuten Zeit, um die 55 Abfälle einzusammeln und 6 verschiedenen Stationen mit Beschriftung: Biotonne, Papiertonne, Gelber Sack, Restabfalltonne, Problemabfall, Altglas/Altkleider zuzuordnen. Eine Eieruhr wird gestellt und dann geht´s los mit dem Müllsortieren im Team. Das bedeutet, dass die Kinder gemeinsam nachdenken, sich gemeinsam beraten und letztendlich für einen Entsorgungsweg entscheiden sollen.

Kinderumweltprogramm - StempelpunkteIn der 2. Stunde setzt sich die Klasse in einen Stuhlkreis. In der Mitte die 6 Stationen mit den sortierten Abfällen. Es wird nun gemeinsam besprochen, was richtig und was falsch sortiert wurde und welchen Entsorgungsweg jeder einzelne Abfall nimmt. Für jeden richtig sortierten Abfall bekommen die Kinder als Klassengemeinschaft einen Punkt (in Form einer Stempelfigur). Gestempelt wird auf ein großes DIN A3 Blatt. Zum Schluss werden die Stempelpunkte zusammengezählt. Falls die Klasse 1-2 Minuten vor dem Klingeln der Eieruhr das Sortieren beenden konnte, bekommt sie pro Minute einen Punkt extra! Also, wer schnell und richtig sortiert, macht Punkte. Die Klasse mit der höchsten Punktzahl erhält am Schuljahresende einen Preis.

Kontakt
Name Telefon Fax Raum
Schmitt, Margritta 0631 7105-408 0631 7105-449 C14