Sie befinden sich hier: Verwaltung - Gesundheitsamt - Infektionsschutz - Bescheinigung

Wie erhalte ich eine Genesenenbescheinigung?

Genesenenbescheinigungen erhalten Sie in den meisten Apotheken, wenn Sie Ihren positiven PCR-Befund vorlegen. Die Genesenenbescheinigung ist mit einem digitalen Code versehen, den Sie, wie beim Impfnachweis in die Corona-Warn-App o. ä. einlesen können. Bitte beachten Sie: Genesenennachweise werden (zumindest zurzeit noch) nur nach positivem PCR ausgestellt.

Wie erhalte ich eine Quarantänebescheinigung?

Nach der neuen, aktuell gültigen Absonderungsverordnung RLP hat nur noch folgender Personenkreis Anspruch auf eine Quarantäne-bescheinigung vom Gesundheitsamt:

  • Krankheitsverdächtige (jede Person, die typische Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2, insbesondere Husten, Fieber, Schnupfen, Geruchs- oder Geschmacksverlust, aufweist und für die entweder das zuständige Gesundheitsamt eine molekularbiologische Testung mittels Polymerase-Kettenreaktion auf das Coronavirus SARS-CoV-2 (PCR-Test) angeordnet oder die sich aufgrund der typischen Symptome einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 einem PCR-Test unterzogen hat; § 1 Abs. 1 Nr. 2 AbsVO)

Wenn Sie sich als Krankheitsverdächtige Person in Absonderung begeben haben, füllen Sie bitte das PDF-Formular Antrag für Quarantäne-Bescheinigung (Absonderung)  aus und schicken Sie es an die unten im Formular angegebene E-Mail-Adresse, aber erst dann, wenn Ihre Quarantäne definitiv beendet ist (vorzeitig eingegangene Anträge können nicht bearbeitet werden).

Bitte beachten: Folgende Personen erhalten keine Bescheinigung vom Gesundheitsamt:
Positiv getestete Personen (die Vorlage des positiven PCR- oder PoC-Tests ist als Nachweis für die            Quarantäne ausreichend – auch der positive Test Ihres Kindes)
Hausstandangehörige und Kontaktpersonen (es besteht keine Absonderungspflicht mehr)
Reiserückkehrer und Einreisende aus Risikogebieten

Hinweis:
Betroffene Arbeitnehmer und Arbeitgeber können einen Verdienstausfall infolge von Quarantäne oder eines Tätigkeitsverbots nach dem Infektionsschutzgesetz auf Antrag geltend machen: https://www.ifsg-online.de/index.html

Personen mit Wohnsitz außerhalb von Stadt und Landkreis Kaiserslautern müssen sich mit dem jeweils dort zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen.