Sie befinden sich hier: Verwaltung - Gesundheitsamt - Infektionsschutz

"Ich glaube, ich habe mich angesteckt"

Der erste Hinweis ist immer: Bei lebensbedrohlich erscheinenden Zuständen sollte die 112 gewählt werden; sagen Sie am Telefon auch, dass Sie einen Corona-Verdacht haben.

Bei nicht lebensbedrohlich erscheinenden Fällen können Sie sich selbstverständlich zunächst an Ihren Hausarzt wenden; warnen Sie auch hier die Praxis über Ihren Verdacht, damit diese Sie ggf. unter besonderen Vorsichtsmaßnahmen untersuchen und behandeln kann.

Ansonsten gibt es zwei Seiten der Kassenärzte in Rheinland-Pfalz, über die Sie weitere Anlaufstellen finden können, zum Beispiel wenn die Arztpraxen geschlossen sind:

    • Patientenwegweiser der Kassenärztlichen Vereinigung RLP
    • Corona-Anlaufstellen