Sie befinden sich hier: Verwaltung - Gesundheitsamt - Infektionsschutz - Quarantäne

Quarantäne

Wenn

• Sie sich mit Corona infiziert haben (näheres siehe hier)
• bei Ihnen der Verdacht besteht, dass Sie sich mit Corona infiziert haben (näheres siehe hier)
• Sie Kontakt mit einem Infizierten hatten, z. B. mit ihm zusammenleben (siehe hier), also die Krankheit jetzt „ausbrüten“ könnten
• Sie aus bestimmten Gebieten nach Deutschland einreisen oder von dort zurückkehren (siehe hier)

dann sind Sie verpflichtet, in Quarantäne gehen und schützen damit andere davor, sich (vielleicht) bei Ihnen anzustecken. Ausnahmen von der Quarantänepflicht sind auf den ersten oben verlinkten Seiten beschrieben, bzw. in den Infoblättern, die Sie dort herunterladen können, bzw. (Ein- und Rückreisende) den dort verlinkten Seiten.

Wenn Sie noch weitergehende Fragen haben, können Sie sich auch auf dieser Seite der Landesregierung von Rheinland-Pfalz informieren. Dort wird auch erklärt, wie man sich in der Quarantäne bzw. Absonderung verhalten soll. Auch den Verweis zur aktuellen Absonderungsverordnung finden Sie dort.

Ich brauche eine Quarantänebescheinigung

Die Quarantänebescheinigung wird für Personen erstellt, welche in Stadt und Landkreis Kaiserslautern mit Wohnsitz gemeldet sind und die verpflichtet waren, in Quarantäne zu gehen. Bitte füllen Sie das PDF-Formular aus und schicken Sie es an die unten im Formular angegebene E-Mail-Adresse, aber erst dann, wenn Ihre Quarantäne definitiv beendet ist (vorzeitig eingegangende Anträge werden ignoriert):

Antrag für eine Quarantänebescheinigung (nicht für Reiserückkehrer!)

Personen mit Wohnsitz außerhalb Stadt und Landkreis müssen sich mit dem jeweils dort zuständigen Gesundheitsamt in Verbindung setzen.

Reiserückkehrer und Einreisende aus Risikogebieten erhalten keine Quarantänebescheinigung.