Sie befinden sich hier: Verwaltung - Gesundheitsamt - Koordinierungsstelle Psychiatrie (KoPs) - Reha-Servicestellen

Servicestellen für Rehabilitation

Chronische Krankheiten, Behinderungen oder Unfälle können jeden treffen. Die Rehabilitation hilft den betroffenen Menschen, dem Verlust des Arbeitsplatzes, Problemen beim Einstieg oder der Rückkehr ins Berufleben oder Einschnitten im Alltag entgegenzuwirken. Um bestmögliche Hilfestellung leisten zu können, haben die Rehabilitationsträger in Rheinland-Pfalz - Deutsche Rentenversicherung - gemeinsame Servicestellen für Rehabilitation eingerichtet. Die Mitarbeiter der Servicestellen beraten umfassend über die vielfältigen Reha-Leistungen, helfen bei der Antragstellung und sorgen dafür, dass Sie die Leistung schnell erhalten. Dabei spielt es keine Rolle, welcher Träger die Kosten der Rehabilitation übernimmt. Auch für Arbeitgeber sind die Servicestellen wichtige Ansprechpartner. Die Berater informieren zum Beispiel, wie der Arbeitgeber Mitarbeiter, die frühzeitig wieder beginnen zu arbeiten, unterstützen kann.

In Rheinland-Pfalz finden Sie außerdem in über 20 weiteren Städten und Gemeinden rund 40 Servicestellen für Rehabilitation mit barrierefreiem Zugang - darunter ist sicher eine auch in Ihrer Nähe. Ein Verzeichnis der bisher im gesamten Bundesgebiet eröffneten Gemeinsamen Servicestellen für Rehabilitation, gliedert sich nach Postleitzahlen oder Ort, finden Sie unter www.reha-servicestellen.de.

Reha-Servicestellen in Kaiserslautern

Deutsche Rentenversicherung Rheinland-Pfalz
Bruchstraße 5
67655 Kaiserslautern

Berater/in:

Uwe Hofmann
Telefon: 0631 3667-350 (-370)
E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Mi: 8.00 - 15.30 Uhr
Do: 8.00 - 18.00 Uhr
Fr: 8.00 - 13.00 Uhr
IKK Südwest
Flickerstal 5
67657 Kaiserslautern

Berater/in:

Ralf Keller
Telefon: 0631 31071-107 (Vertretung -103)
E-Mail

Öffnungszeiten:
Mo - Fr: 8.00 - 18.00 Uhr