Sie befinden sich hier: Verwaltung - Jugend und Soziales - Pflegekinderdienst

Der Pflegekinderdienst stellt sich vor

Seit 2007 gibt es beim Kreisjugendamt Kaiserslautern einen spezialisierten Dienst, in dem sich pädagogische Fachkräfte ausschließlich mit Pflegekindern und allen Personen und Bereichen, die mit diesen in Zusammenhang stehen, beschäftigen.

Es gibt Kinder, die aus unterschiedlichen Gründen für einige Zeit oder auf Dauer nicht in ihrer Familie leben können. Besonders für Kinder im Alter unter 10 Jahren bietet sich als gute Lösung die Unterbringung in einer Pflegefamilie an. Im Gesetz spricht man hier von der Vollzeitpflege § 33 SGB VIII. Im Landkreis Kaiserslautern betreuen wir aktuell 125 Pflegekinder.

Die Pflegefamilien und Pflegekinder erhalten von uns während der gesamten Dauer des Pflegeverhältnisses Beratung, Unterstützung und Hilfe. Wir sind Ansprechpartner für die Kinder, die Pflegeeltern und die Eltern. Der Pflegekinderdienst vermittelt zwischen den beiden Familien, er unterstützt sie und fördert ihre Zusammenarbeit im Interesse des Kindeswohls.

Für manche Kinder besteht die Möglichkeit bei einer verwandten Familie leben zu können. Ebenso wie bei nicht verwandten Pflegeverhältnissen erfahren diese Familien die gleiche Unterstützung durch uns.

Neben der Vollzeitpflege werden Kinder auch im Rahmen der Bereitschaftspflege betreut. Diese Form der Hilfe ist eine Übergangslösung für Kinder, deren Zukunftsperspektive noch geklärt werden muss. In diesem Bereich erfolgt eine enge Zusammenarbeit mit den KollegInnen des Allgemeinen Sozialen Dienstes.

Wir vom Pflegekinderdienst suchen geeignete Familien, die den Kindern in dieser Situation ein Zuhause auf Zeit oder auf Dauer bieten möchten. Diese Familien haben wir zuvor in ausführlichen Gesprächen kennen gelernt und gut auf ihre Aufgabe vorbereitet. Bei der Verwandtenpflege unterscheidet sich unsere Vorgehensweise nicht wesentlich von der der nicht verwandten Pflegeverhältnisse.

Auf der Suche nach neuen Pflegefamilien ....

Wir suchen ständig neue Familien, die bereit sind, sich der Aufgabe als Pflegefamilie zu stellen und sich vorstellen können, ein Kind bei sich aufzunehmen.

Pflegeeltern sein ist kein Beruf, sondern Berufung, verbunden mit sozialem Engagement, Belastbarkeit und Einfühlungsvermögen.

Wenn wir Ihr Interesse an Vollzeitpflege oder Bereitschaftspflege geweckt haben, würden wir uns sehr freuen, wenn Sie Kontakt mit uns aufnehmen. Gerne laden wir Sie zu einem unverbindlichen Informationsgespräch ein.

Kontakt
Name Telefon Fax Raum
Bachmann, Ulrike 0631 7105-413 0631 7105-406 2
Böttcher, Sarah 0631 7105-412 0631 7105-406 106
Gläser, Marietta 0631 7105-417 0631 7105-406 3
Hager, Nicole 0631 7105-438 0631 7105-406 2
Steffens, Sandra 0631 7105-296 0631 7105-406 3