Sie befinden sich hier: Verwaltung - Umwelt und Wasserwirtschaft - Junge Riesen

Wellingtonien oder Mammutbäume in Landstuhl, JR 418

Mammutbäume in Landstuhl
Topografische Karte Mammutbäume in Landstuhl
Mammutbäume in Landstuhl - Foto Atelier Scheib
Mammutbäume in Landstuhl - Foto Atelier Scheib

Von dem Alten Riesen wurden 24 Junge Riesen nachgezogen. Zwei sind mit Stand 6.4.19 bereits reserviert. Bei etwaigem Interesse an einem Erwerb, informieren Sie sich bitte über den aktuellen Bestand bei der Baumschule Ritthaler.

Bitte beachten Sie bei diesem Baum auch die außerordentliche Wuchshöhe, die die Art erreichen kann.

Aus dem Naturdenkmalbuch:

(Sequoiadendron gigantea)

Diese imposante Nadelbaumgruppe besteht aus 7 nordamerikanischen Mammutbäumen. Ihr wissenschaftlicher Name Sequoiadendron gigantea geht auf den nordamerikanischen Indianerhäuptling Sequoia zurück. Die Bäume stammen aus Samen, den 1861 ein pfälzischer Förster dort aussäte.

Höhe: 25 Meter
Kronendurchmesser: 7 Meter
Stammumfang: 4,40 Meter

Lagebeschreibung:
In einem ehemaligen Forstgarten nördlich der Straße Landstuhl-Langwieden

Topografische-Karte:
6610 Hermersberg

Verbandsgemeinde:
Landstuhl

Ortsgemeinde:
Landstuhl

Eigentümer:
Landesforstverwaltung Rheinland-Pfalz

Ein Junger Riese wird bei der Pflanzaktion am 6.4.19 durch die Stadt Landstuhl gepflanzt.
Dabei wird folgende Informationstafel am Pflanzstandort aufgestellt:

[zurück]